Samstag, 27. Oktober 2012

Gut vorbereitet...

Heute zeige ich euch endlich das Mini von unserem Dublin-Urlaub im September. Das Besondere an diesem Mini? Das Grundgerüst habe ich bereits vor unserem Urlaub erstellt und habe dann unterwegs schon los gescrappt. Fotos hatte ich ja nicht dabei, aber ich habe schon kleine Erinnerungsstücke wie Tickets und Kassenzettel eingeklebt und jeden Tag ein paar Sätze geschrieben. Wieder zuhause habe ich Fotos gedruckt, eingeklebt, ein wenig gestempelt und schwups, war das Mini fertig! Eine ganz neue Erfahrung für mich, dass Minis auch so fix fertig sein können! 


Der Rohling war schnell erstellt: ich habe Patterned Paper in verschiedene Größen geschnitten (frei Hand geschnitten gibt nochmal einen besonderen Charme!) und in der Mitte gefaltet. 


Dazwischen habe ich ein paar Seiten liniertes Papier und einen Umschlag eingefügt. Der Umschlag war - vor allem unterwegs - super praktisch, um Tickets u. ä. zu sammeln. Schließlich habe ich alles in der Mitte zusammengenäht und fertig war das Mini!


Noch interessanter wird so ein Mini, wenn die einzelnen Seiten ganz unterschiedliche Formen und Größen haben, z. B. ist diese Seite nur halb so groß wie die anderen.


In meinem "Reise-Scrap-Kit" hatte ich Stifte, eine Schere und Washi-Tape: so konnte ich kleine Sachen sofort einkleben.


Ich habe es tatsächlich geschafft, viel zu schreiben, aber im Urlaub sprudelten die Eindrücke jeden Abend einfach so aus mir heraus - das ist wirklich eine tolle Erinnerung an einen tollen Urlaub!


Verwendet habe ich für dieses Mini übrigens hauptsächlich die Weltenbummler-Kollektion inklusive Stempel der Scrapbook Werkstatt. Das passte einfach perfekt!

Liebe Grüße,
Antje

Kommentare:

  1. Das gefällt mir sehr gut.
    Ich finde diese Unregelmäßigkeit sehr schön.
    Das lockert das Ganze auf.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...