Montag, 13. Mai 2013

Ein Wochenende in Amsterdam

Als ich das erste Mal die Papiere der Simple Stories-Serie "24/Seven" in den Händen hielt, ist mir sofort dieses Kork-Papier aufgefallen. Es hat mir auf Anhieb gefallen und hat mich so an meine alte Pinnwand erinnert, an der ich früher so lange alles mögliche gesammelt habe, bis man kein Stück Kork mehr erkennen konnte! ;-)
So voll wollte ich das Layout dann natürlich nicht packen, aber ich wollte etwas entstehen lassen, was an diese Pinnwand erinnert. Und da kam mir die aktuelle Challenge der Sketchladies gerade recht. Der Sketch enthält nämlich mehrere kleine Fotos sowie die Herausforderung eine Mask zu benutzen. Perfekt für die Fotos von unserem Amsterdam-Kurztrip im März...




Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich Datumsstempel liebe? Mittlerweile kann ich über fünf Stück mein Eigen nennen und ein Ende ist noch nicht in Sicht, denn ein weiterer ist schon bestellt! ;-)



verwendetes Material:

Simple Stories - 24/Seven - Part II - Cork/Ephemera
Simple Stories - 24/Seven - Part I - 3x4 Journaling Card Element
Simple Stories - 24/Seven - Part II - Chipboard Stickers
Simple Stories - 24/Seven - Part I - Fundamentals Cardstock Stickers
Sonstiges: Alphas (October Afternoon - Mini Market, Cosmo Cricket - Tiny Type), Gesso, Dymo, Mask (Studio Calico - Huey's Maks - Bubbles), Stempel (Dear Lizzy), Stazon

Liebe Grüße,
Antje

Kommentare:

  1. Das ist eine klasse Idee, mit der Pinnwand und die Fotos so anzuordnen und das Korkpapier dafür zu verwenden, ein wunderbares Layout. Datumsstempel sind aber auch was feines - wie eigentlich alle Scrapbook-Utensilien ;-) Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Wow, klasse!
    Dieser Pinnwand-Effekt ist dir wunderbar gelungen und auch der Hintergrund ist wieder toll.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Korkpapier auch toll :) schön deine Pinnwandanregung!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...