Sonntag, 10. Februar 2013

Valentins-Blog-Hop der Scrapbook Werkstatt


Herzlich Willkommen beim Valentins-Blog-Hop der Scrapbook Werkstatt! Das Design Team und die Forum-Rocker haben tolle Ideen und Inspirationen zum Thema Valentinstag für euch vorbereitet und wir wünschen euch viel Spaß dabei! 

Ihr seid wahrscheinlich gerade von Marjan zu mir gehüpft, wenn nicht, könnt ihr auf dem Blog der Scrapbook Werkstatt ganz von vorne hüpfen.

Ganz klassisch verschickt man ja gerne Karten zum Valentinstag, um seinen Lieben (und das muss nicht immer "nur" der Schatz sein, finde ich) mal wieder zu sagen, was sie einem bedeuten. Und da die schönsten Karten oft in einfachen weißen Umschlägen verschwinden, wollte ich gerne besondere Umschläge machen. 


Habt ihr Lust, auch ein paar eigene Umschläge zu gestalten? Dann habe ich hier ein Tutorial in Bild und Schrift für euch.

1. Zeichnet euch eine Schablone für einen Umschlag. Ihr könnt auch einen fertigen Umschlag auseinandernehmen und als Vorlage verwenden. Ich habe hier als Grundlage ein Blatt in A4 genommen, das ist etwas "papiersparender" ;-).
2. Übertragt die Schablone auf Pattern Paper. Achtet dabei darauf, wie ihr die Schablone anbringt, vielleicht wollt ihr ein speziellen Teil des Papiers auf der Vorderseite des fertigen Umschlags haben?
3. Nun falzt ihr die vier seitlichen Laschen. 
4. Die kleineren seitlichen Laschen könnt ihr abrunden (a.). Die Seiten der größeren Laschen (b.) solltet ihr leicht anschrägen (müsst ihr nicht vorzeichnen, einfach drauf losschneiden), damit das Zusammenkleben später besser klappt und nichts übersteht.
5. Für einen schönen Vintage-Look werden die Kanten distressed.
6. Jetzt klebt ihr die großen Laschen sowie eine kleine Lasche zusammen. Die zweite kleine Lasche muss natürlich so lange offen bleiben, bis der Umschlag gefüllt ist ;-).
7. Zum Schluss wird die Vorderseite so gestaltet, dass auch die Adresse schön in Szene gesetzt ist.

Das Grundprinzip für die Umschläge ist immer gleich, aber ich möchte euch noch zwei weitere Gestaltungsmöglichkeiten für den "Umschlag-Rohling" zeigen:

Stempel und Glimmer Mist


1. Wählt etwas neutraleres Papier aus und bestempelt den ausgeschnittenen Umschlag-Rohling mit Stempeln und Stazon (wichtig, da Stazon wasserfest ist).
2. Tragt etwas Glimmer Mist (oder andere nicht zu sehr deckende Farbsprays) auf eine Folie auf und verdünnt es noch zusätzlich mit Wasser.
3. Drückt die Folie mit der Farbseite nach unten auf den vorbereiteten Umschlag, so entsteht eine schöne "Flecken-Optik", die ich im Moment sehr mag.
4. Auch Buchseiten und Tackerklammern eignen sich gut die Gestaltung des Adressfelds auf der Vorderseite.


Gesso und Schablone


1. Tragt mit einer Mask/Schablone und Gesso ein Muster auf den vorbereiteten Umschlag-Rohling auf und lasst es gut trocknen.
2. Ein paar Papierreste für das Adressfeld und schon ist der nächste Umschlag fertig.


Ihr wollt bei unseren Valentins-Inspirationen mitmachen und gewinnen?
Unter allen Teilnehmern, die bis zum 17. Februar 2013 mitmachen, verlost die Scrapbook-Werkstatt einen Einkaufsgutschein im Wert von sagenhaften 20€. Um im Lostopf zu landen müsst ihr folgendes tun:

- Hinterlasst auf jedem Blog der teilnehmenden Designteammitglieder und Forum-Rocker einen Kommentar.
- Zeigt uns Eure Umsetzung zum Thema Valentinstag auf Eurem Blog.
- Hinterlasst dann auf dem SBW-Blog einen Kommentar mit Link zu eurem Werk.
- Auch ohne Blog könnt ihr mitmachen! Schickt euer Werk einfach an Tina & Mireia (shop@scrapbook-werkstatt.de) und hinterlasst danach einen Kommentar auf ihrem Blog.


Ich hoffe, euch hat meine Idee Valentinspost mal etwas anders zu verpacken gefallen und ihr habt Lust bekommen es nachzuwerkeln und jetzt geht es weiter zu Daphne!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Hüpfen,
Antje



Kommentare:

  1. Hallo, guten Morgen!
    tolle Idee! Damit die schönen Valentinskarten nicht in schnöden weißen Umschlägen verschwinden müssen!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Nicht nur für Valentinspost eine schöne Idee! Danke fürs Zeigen und liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Die Umschläge muss ich mir merken, sind auch für Geburtstage super!

    AntwortenLöschen
  4. Deine Umschläge sind einfach für jede Gelegenheit toll. Ich hab mir den Beitrag gleich gespeichert für viele andere Momente, in denen ich so etwas gebrauchen kann. Vielen Dank fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine super Idee!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. So fröhlich bunt! Danke fürs Teilen!

    lg
    Irene

    AntwortenLöschen
  7. Das ist echt eine super Idee,über solche Post freut man sich dann gleich doppelt.
    Vielen lieben Dank für die schöne Inspiration.
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  8. sehr hübsch, und auch schon nachgebastelt. allerdings in vereinfachter form.

    viele grüße,
    daniela

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die tolle Anleitung!
    LG Joschi

    AntwortenLöschen
  10. Süße Idee!! Gefällt mir.
    Liebste Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  11. Süße Idee und so hübsch! :)
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. So schöne Valentinspost, klasse, liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die Anleitung. Umschläge kann man immer gebrauchen. Und warum nicht selber machen.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Toll, früher hab ich aus alten Zeitschiftenseiten, die mir gefallen hatten die Umschläge gebastelt. Warum ich das jetzt so noch nicht ausprobiert hab, hmm :D
    Vielen Dank für die Idee.

    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  15. Oh ich bin ja für die Umschläge dann oft zu faul :-P
    Aber deine geafllen mir sehr

    AntwortenLöschen
  16. Das ist wirklich mal was anderes. Vielen Dank fürs zeigen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Toll! Diese Idee kann ja nahezu umgehend umgesetzt werden...

    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen
  18. Super schön, nicht nur für den Valentinstag.
    Vielen Dank
    Sigrit

    AntwortenLöschen
  19. Jetzt weiß ich wie meine nächsten Briefumschläge gestalte Danke für die tolle Idee :)

    AntwortenLöschen
  20. So einen Umschlag zu bekommen ist einfach super! Da mag und braucht man kaum noch was rein zu stecken!

    AntwortenLöschen
  21. super schicke Umschläge... :-)

    LG
    Marlen

    AntwortenLöschen
  22. Schöne Idee!!! Danke fürs zeigen!!!!

    Liebe Grüße und bis bald!!

    Susi

    AntwortenLöschen
  23. Lieben Dank für die tolle Idee! Lg Vicky

    AntwortenLöschen
  24. Deine Umschläge sind richtig schick geworden, liebe Antje!! Die werde ich auf jeden Fall nachwerkeln!! Danke für's Zeigen!!

    Viele Grüße,

    Elvan :-)

    AntwortenLöschen
  25. Ui, sehr schön Deine Umschläge! Danke!

    AntwortenLöschen
  26. Great ideas. I really like the gessoed envie. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  27. Da ich sooo gerne Snail-Mail verschicke kommt die Idee wie gerufen! Danke für das Tutorial.

    AntwortenLöschen
  28. Das ist ja eine tolle Idee und ganz prima fuer Scraps! <3

    AntwortenLöschen
  29. Oh ja, tolle Idee! Umschläge braucht man immer. Vielen Dank fürs Zeigen!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  30. Es gefällt mir! Hier ist meine Karte: http://scrap-and-more.over-blog.com/article-blog-hop-de-la-saint-valentin-115354896.html

    AntwortenLöschen
  31. Huhu,

    ich bin ja heilfroh, den Klebestift bei Dir Profi zu sehen, *lach*. Die Frage war meinerseits nämlich offen, ob ihr den auch benutzt?

    Tolle Idee,

    Gglg
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  32. Super vielseitige Idee nicht nur für den Valentinstag.

    LG

    Ruby

    AntwortenLöschen
  33. Mit selbst gestalteten Umschlägen sieht die verpackte Karte doch gleich viel individueller und hübscher aus.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...